Diese Webseiten sollten Sie kennen

Haben Sie Feuer gefangen und möchten das Internet künftig öfter nutzen? Bei Ausflügen ins Web können Sie die in Kapitel 5 des unten stehenden Buches Computer - Alles rund um den PC - beschriebenen Webkataloge und Suchmaschinen zum Stöbern verwenden.

Stopp: Die oben genannten Bücher sind zwischenzeitlich nicht mehr erhältlich. Die nachfolgende Linkliste wird nur noch aus Kompatibilitätsgründen bereitgestellt und seit Januar 2016 nicht mehr aktualisiert.



Günter Born:: Computer - Alles rund um den PC
Ein Buch für Jung und Alt. Ein Buch für die ganze Familie.
Markt+Technik, München, 2004, ISBN: 3-8272-6785-4, 554 Seiten

Möchten Sie den Computer für sich entdecken? Dieses Buch ist für Jung und Alt gedacht und bietet das ganze Wissen rund um den PC: Grundlagen, Internet, E-Mail, Website, Homebanking, Sicherheit, Grundschritte in Word, Excel, PowerPoint etc., Spielen, digitale Fotografie, Scannen, Bildbearbeitung, Video, CDs/DVDs brennen, Systempflege, Handy und PC, Heim-Netzwerk uvm. Die ganze Familie wird darin fündig, egal von welcher Interessenslage man ausgeht.

Mittlerweile gibt es bereits mehrere aktualisierten Neuauflagen. Die aktuelle Fassung::

Günter Born: Computer - Alles rund um den PC
Ein Buch für Jung und Alt. Ein Buch für die ganze Familie.
Markt+Technik, München, 2006, ISBN: 978-3-8272-4154-2, 560 Seiten

Hilfreicher ist es, für erste Ausflüge kommentierte Internet-Wegweiser zu nutzen. Auf der Webseite der Zeitschrift Computer Bild (www.computerbild.de) finden Sie alphabetisch geordnete, kommentierte Verweise auf interessante Webseiten. Um Ihnen die ersten Ausflüge ins Internet zu erleichtern, finden Sie nachfolgend eine Zusammenstellung interessanter Webseiten.

Jobs und Gehalt

Immer mehr Firmen schreiben ihre Stellen auch oder sogar ausschließlich im Internet aus. Sicherlich kann man die Firmenseiten besuchen, um sich nach offenen Stellen umzusehen. Das setzt aber voraus, dass man die Firmen namentlich kennt. Eine breiter angelegte Suche nach einer neuen Stelle, einem Praktikumsplatz etc. ermöglichen Jobportale. Möchten Sie sich über Ausbildungsberufe informieren? Oder benötigen Sie eine Übersicht, welche Gehälter wo gezahlt werden? Im Internet werden Sie fündig. Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht über relevante Webseiten zu diesen Themen.

URL Bemerkung
www.jobpilot.de Jobportal mit Stellenangeboten und mehr
www.monster.de Jobportal, Suche nach Praktika, Ausbildungsplätzen, Karriereberatung und mehr
www.stepstone.de Europaweites Jobportal, Bewerbungstipps etc.
www.jobware.de Jobportal mit vielen zusätzlichen Informationen
www.kaufda.de/Umwelt-Jobs/ Umweltjobbörse.
www.jobmensa.de Kostenfreie Vermittlung von Studentenjobs und Praktika in Deutschland.
www.arbeitsamt.de
www.biz.de
Angebotsseiten der Bundesanstalt für Arbeit, auch mit Informationen zu Berufen
www.jobscanner.de Ein Jobscanner für Stellenbörsen.

Weitere Angebote erhalten Sie, wenn Sie nach Begriffen wie »Stellenbörse«, »Jobportal« etc. suchen. Viele Lokalzeitungen listen in ihren Internetseiten auch Stellenangebote auf. Mit dem Stichwort »Gehalt Vergleich« oder »Gehaltscheck« erreichen Sie Seiten, die sich mit Gehältern auseinander setzen. Leider sind viele Gehaltsvergleiche mittlerweile kostenpflichtig.

Zeitungen, Magazine, TV-Programm

Viele Zeitschriften gönnen sich neben der gedruckten Ausgabe eine Internetseite, auf der zumindest ein Teil der redaktionellen Beiträge angezeigt wird. Hier eine kleine Übersicht überregionaler Zeitschriften und Magazine.

URL Bemerkung
www.spiegel.de Magazin Spiegel
www.focus.de Magazin Focus
www.stern.de Magazin Stern
www.capital.de Wirtschaftsmagazin Capital
www.manager-magazin.de Manager Magazin
www.autobild.de Automagazin Auto Bild
www.sportbild.de Sport-Zeitschrift Sport Bild
www.bild.de Bildzeitung
www.bunte.de Zeitschrift Bunte
www.gala.de Zeitschrift Gala
www.brigitte.de Frauenmagazin Brigitte
www.bravo.de Jugendmagazin Bravo
www.tv-spielfilm.de Fernsehprogramm von TV Spielfilm
www.tvtoday.de Fernsehprogramm von TV Today
tv.web.de Aktuelles Fernsehprogramm
www.tvinfo.de Komfortable Programmübersicht
www.welt.de Tageszeitung Die Welt
www.zeit.de Wochenzeitung Die Zeit
www.handelsblatt.de Zeitung Handelsblatt

Die Adressen lokaler oder internationaler Zeitschriften und Magazine lassen sich über Suchmaschinen herausfinden. Geben Sie einfach den Zeitschriftennamen oder Stichwörter wie »Tageszeitung Europa« als Suchbegriff ein. Einen gewissen Überblick über den Blätterwald spezieller Fachzeitschriften finden Sie auf der Seite www.fachzeitung.com.

Übersetzung gefällig?

Beim Stöbern im Web werden Sie häufiger auf fremdsprachige Beiträge stoßen. Falls Sie der betreffenden Sprache nicht mächtig sind, ist guter Rat teuer – oder Sie versuchen es mit einem Online-Übersetzer.

Bei automatischen Übersetzungen dürfen Sie allerdings nicht unbedingt die Fähigkeiten menschlicher Übersetzer erwarten. Um sich einen Überblick zu verschaffen, ist dieser Ansatz aber ausreichend.

Telefonauskunft und Personensuche

Benötigen Sie die Rufnummer einer bestimmten Person oder Firma? Möchten Sie vielleicht wissen, was aus bestimmten Personen aus dem Bekanntenkreis und aus der Schule oder aus Studienkollegen etc. geworden ist? Sie können die Telefonauskunft anrufen oder mit Telefonbuch-CDs experimentieren. Die CDs haben den Nachteil, dass das Angebot schnell veraltet, die Telefonauskunft ist teuer und erfordert genaue Teilnehmerangaben. Am erfolgversprechendsten ist die Suche nach Telefonanschlüssen unter der Adresse www.teleauskunft.de. Auf dieser Seite veröffentlicht die Telekom sowohl die örtlichen Telefonbücher als auch die Gelben Seiten im Internet. Sollte Ihnen die Teleauskunft nicht reichen, tippen Sie in einer Suchmaschine Stichwörter wie »Telefonbuch« oder »Telefonnummern« ein.

Routen- und Reiseplanung per Internet

Wer reist, benötigt in der Regel zusätzliche Informationen wie Reisezeiten, Informationen über Preise, Karten und vieles mehr. Das Internet unterstützt Sie bei der Vorbereitung und Durchführung von Reisen jeglicher Art. Möchten Sie per Auto zu einem bestimmten Ziel fahren, benötigen Sie zumindest eine gute und aktuelle Karte. Glücklich ist, wer ein Fahrzeug mit Navigationssystem besitzt. Allen anderen hilft eine Routenplanung am Computer weiter. Viele PCs sind bereits mit leistungsfähigen und komfortablen Routenplanern auf CD (z.B. Microsoft AutoRoute) ausgestattet. Besitzen Sie keinen solchen Routenplaner oder ist dieser nicht mehr aktuell, sollten Sie eine kostenlose Routenplanung per Internet in Betracht ziehen.

  1. Rufen Sie die Routenplanung von WEB.DE über route.web.de auf.
  2. Tippen Sie im Formular den Startort und den Zielort ein.
  3. Suchen Sie einen Routenplaner aus der Liste der auf der Seite angegebenen Anbieter aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Route berechnen der Seite.

Der Routenplaner beginnt mit der Ermittlung der Fahrtstrecke und zeigt (sofern Start und Ziel eindeutig identifiziert werden konnten) nach wenigen Sekunden eine neue Seite mit einer groben Streckenübersicht an. Dieser Plan besteht in der Regel aus einer Straßenkarte, ergänzt durch eine Liste mit Angaben zu den zu wählenden Fahrtstrecken samt Abfahrten. Über Hyperlinks und Symbole können Sie sich dann Detailausschnitte der Karte ansehen (zoomen) oder die Liste mit den Fahrtabschnitten ausdrucken. Anhand der angezeigten Karte lässt sich bereits sehr schnell erkennen, ob die Reiseroute korrekt ermittelt wurde.

Um in einer fremden Stadt eine bestimmte Adresse zu finden, benötigen Sie einen Stadtplan. Neben dem WEB.DE-Routenplaner können Sie auch auf Google-Maps ausweichen. Geben Sie die Suchadresse in der Seite http://maps.google.de ein.

Bei lokalen Verkehrsverbunden sollten Sie deren Internetseite aufsuchen. Meist gibt es dort detaillierte Fahrpläne und Preisauskünfte. Die Webadressen finden Sie in der Regel über Suchmaschinen heraus.

Ihr Reisebüro im Internet

Dank zahlreicher Reiseanbieter sind Kurzurlaube oder längere Ferienreisen heute kein Problem mehr, wenn nur die Reisevorauswahl bzw. Reisebuchung im Reisebüro nicht wäre. Häufig heißt das auf entnervte und hektische Angestellte treffen, eine Vielzahl von Katalogen wälzen, um dann festzustellen, dass die Angebote ausgebucht sind. Die Reise(vor)auswahl lässt sich auf jeden Fall per Internet treffen. Fast alle größeren Reiseanbieter sind im Internet vertreten (z.B. www.tui.de, www.neckermann-reisen.de, www.fti.de, www.interchalet.de etc.). Sie ersparen sich dadurch, Kataloge im Reisebüro abzuholen, das alles lässt sich vielfach direkt im Internet erledigen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Verfügbarkeit zu prüfen. das Angebot von Reiseportalen, Spezialveranstaltern, Privatvermietern und Last-Minute-Anbietern zu durchforsten.

URL Bemerkung
www.opodo.de Flüge, Mietwagen, Hotels, Last Minute
www.buchungsmaschine.de Flüge (Linie, Charter, Last Minute)
www.lastminute.de Flüge, Urlaubsreisen, Kreuzfahrten
www.travel24.de Flüge, Pauschalreisen, Last Minute
www.reisentogo.de Günstige Flüge etc.
www.onlinetur.de Günstige Flüge etc.
www.snowtrex.com
www.summertrex.com
Sommer- und Winterreisen

Spezialanbieter und Reiseangebote direkt am Urlaubsort finden Sie in Suchmaschinen, wenn Sie z.B. neben dem Urlaubsland oder -ort noch die Stichwörter »Reisen« oder »Ferienwohnung« etc. angeben. Durch weitere Suchbegriffe wie »Trekking«, »Wandern« usw. lässt sich die Suche zusätzlich eingrenzen.

Falls Sie keine Buchung per Internet vornehmen möchten, treffen Sie die Vorauswahl über die Webseiten des Anbieters. Dann gehen Sie zum nächsten Reisebüro, legen dort die Reisedaten vor und buchen die Reise. Dann können Sie ggf. von den Fachkenntnissen der Angestellten profitieren und handhaben die Zahlungsmodalitäten wie gehabt.

Übrigens, wenn Sie Ihre Reise kurzfristig planen und Bahn oder PKW nutzen, können Sie nicht nur die Routenplanung und Hotelsuche per Internet erledigen (siehe oben). Auch das Urlaubswetter in der Zielregion lässt sich sehr schnell und einfach im Internet feststellen. Unter www.wetteronline.de finden Sie beispielsweise die Wettervorhersagen für mehrere Tage samt vielen anderen Daten wie Pollenflug etc. für Deutschland und andere Regionen.

Auch die Seite www.wetter.de liefert Wetterdaten für Deutschland, Europa und andere Teile der Welt. Dort können Sie außerdem weit im Vorfeld der Reise die Jahreswetterdaten (Sonnenscheindauer, Niederschlagsmenge, Temperaturen) und mehr abfragen.

Kostenloses, Schnäppchen und mehr

Seit der Teuro-Einführung müssen immer mehr Menschen genauer auf den Preis schauen. Dabei kann das Internet gute Dienste leisten, hält es doch viele interessante Informationen für Sie bereit. Einiges ist kostenlos und es lässt sich auch so manches Schnäppchen machen. Hier ist es aber wichtig, direkt die richtigen Webseiten anzusurfen, um gleich die Spreu vom Weizen zu trennen. Die nachfolgende Tabelle enthält einige Internetadressen zum Einstieg.

URL Bemerkung
www.kostenlos.de
www.alles-kostenlos.de
Kostenloses im Internet: vom Gewinnspiel über Tipps, Software bis hin zu Probeabonnements von Zeitschriften und mehr
www.geizkragen.de
www.schnaeppchenjagd.de
Preisvergleiche, billige Angebote und mehr
www.idealo.de
www.guenstiger.de
www.preistrend.de
www.preissuchmaschine.de
Preisvergleiche im Internet
www.sparen.de
www.sparsam.de
www.monetenfuchs.de
Seiten mit Angeboten rund ums Sparen, Fabrikverkäufe und mehr

Ein Problem ist allerdings die Kurzlebigkeit vieler dieser Webseiten. Wenn Sie in einer Suchmaschine Stichwörter wie »Sparen«, »Preisvergleich« etc. eingeben, werden Ihnen aber mit Sicherheit entsprechende Seiten angezeigt.

Geben Sie in einer Suchmaschine »KFZ Versicherungsvergleich« ein und lassen Sie doch mal ausrechnen, wie viel der günstigste Vertrag für Ihr Auto tatsächlich kostet. Oder prüfen Sie, ob sich ein Wechsel der Krankenversicherung lohnt.

Wie im richtigen Leben lassen sich die wenigsten Firmen von edlen Motiven leiten. Seien Sie vorsichtig damit, in einer Webseite persönliche Daten wie Anschrift, E-Mail-Adresse etc. zu hinterlassen. Andernfalls werden Sie sich vor Werbemüll nicht mehr retten können — und das kann äußerst lästig werden. Bleiben Sie kritisch gegenüber auf den Webseiten gemachten Versprechungen. Bei einigen Firmen mag es ja erforderlich sein, Namen und Adresse zu hinterlassen. Aber nicht jedes Gewinnspiel und nicht jedes kostenlose Probeabo muss mitgenommen werden!

Wissen und Ratgeber

»Man muss nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo man nachschlagen kann«. Sicherlich ist Ihnen dieser Spruch schon mal untergekommen. Oder Sie benötigen einen Rat, haben aber gerade keinen Fachmann zur Hand. Im Internet wird man (fast) immer fündig.

Möchten Sie bestimmte Begriffe, Fremdwörter etc. nachschlagen und haben gerade kein Lexikon oder Fremdwörterbuch zur Hand?

Weitere Webseiten finden Sie mit Sicherheit, wenn Sie Begriffe wie »Wissen«, »Hausaufgaben«, »Ratgeber« etc. in einer Suchmaschine eingeben.

Achtung Abzocke! Einige Webseiten bieten zwar auch Infos zu Themen für Hausaufgaben. Die Seiten erfordern aber den Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements, wobei man nur schwer aus dem Vertrag wieder herauskommt. Seiten Sie also sehr vorsichtig beim Abrufen von Hausaufgabenseiten und geben Sie niemals Adressdaten, Telefonnummern etc. preis. Auch die Installation von Einwahlprogrammen zur Abrechnung der Leistungen sollte abgelehnt werden. Andernfalls laufen Sie Gefahr, horrende Summen für banale Leistungen zahlen zu müssen!

Wellness und Gesundheit

Tipps und Informationen rund um das Thema Gesundheit/Wellness kommen eigentlich immer gelegen. Dazu zählen natürlich auch Fragen der Ernährung. Mit dem Internet ist man bei der Suche nach Informationen nicht mehr auf Arzt oder Apotheker bzw. Zeitschriften und Bücher beschränkt. Ein Einstieg kann per Internetverzeichnis erfolgen, indem Sie die Sie interessierenden Fachbegriffe eintippen.

Wahren Sie aber eine kritische Distanz zu den im Internet angebotenen Ratgebern zu Gesundheitsfragen und zur Behandlung von Erkrankungen und konsultieren Sie bei Zweifeln einen Arzt oder Apotheker.

Wohnen, Haushalt, Essen & Trinken

Rund um die Themen Wohnen, Haushalt, Essen & Trinken gibt es eine Unmenge an Webseiten.

Geben einfach das Stichwort »Wein« in einer Suchmaschine ein, gelangen Sie zu Weingütern und -händlern, die im Internet vertreten sind.

Besuchen Sie doch einmal die Adresse www.hausfrauenseite.de. Dort finden Sie nicht nur Rezepte und Küchen- oder Haushaltstipps. Auch Kontakte zu Gleichgesinnten, ein Eingang zu Chaträumen, Buchtipps und mehr machen diese Seite zu einer interessanten Anlaufstelle für Hausfrauen und andere Hilfesuchende. Haben Sie Lust auf mehr bekommen? Suchen Sie ausgefallene Rezepteoder interessieren Sie sich für die kleinen Tricks der Profis? Stellen Sie sich vor, Sie kommen in die größte Bibliothek der Welt und dürfen nach Herzenslust in Kochbüchern und Rezeptsammlungen schmökern. Die folgende Tabelle enthält einige Webadressen, die Sie als Ausgangsbasis verwenden können.

Adresse Bemerkung
www.chefkoch.de Alles rund ums Kochen, erfordert aber eine Anmeldung, um sämtliche Angebote zu nutzen
www.hobbybaecker.de Sortiment des Hobby-Bäcker-Versands, auf der Sie Tipps bekommen und spezielle Zutaten, die normalerweise nur Profis vorbehalten bleiben, ordern können
www.wein.de Weinliebhaber (und die, die es werden möchten), starten über diese Seite in die Welt der edlen Tropen
www.livingathome.de Portal rund um Wohnen, Essen, Genießen, Garten und mehr
www.exquisine.de Nette Seite rund um Kochen, Gewürze und Genießen.

Unter Stichwörtern wie »Living«, »Garten«, »Wohnen«, »Kochen«, »Essen«, »Trinken«, »Rezepte« etc. liefern Webkataloge und Suchmaschinen ebenfalls eine Fülle von Webseiten, die sich mit diesen Themen befassen.

Hinweis: Beachten Sie, dass Webseiten mit der Zeit ungültig werden (Seite umgezogen oder nicht mehr verfügbar). Zudem musste ich feststellen, dass mit der Zeit einige der hier aufgeführten Webseiten mit Dialern präpariert wurden. Daher nochmals ein Hinweis, dass Sie selbst für das Ansurfen der betreffenden Seiten verantwortlich sind. Befolgen Sie meine im Buch gegebenen Sicherheitshinweise, um die Installation solcher Dialer zu unterbinden.

Zurück (by Günter Born www.borncity.de)